Beschwerdebilder

Schulter
Hand-Ellbogen
Nackenbeschwerden
Hüfte
Fuß-Knie-Beschwerden

Klassische Diagnosen in diesem Bereich sind:

Diagnosen aus den obenbeschriebenen Bereichen, können primär unter anderem bei Überlastung entstehen. Krankengymnastische Techniken wie Querdehnungen und Quermassagen dienen der Muskellockerung. Sehr viel häufiger finden sich aber Blockierungen in Gelenken und Gelenkübergängen; diese sollten gelenkspezifisch mit Manueller Therapie behandelt werden. Im Anschluss ist eine stabilisierende Krankengymnastik angezeigt; Massagen und Wärmetherapie (Heißluft/Heiße Rolle) sind begleitende Maßnahmen.

Häufig sind oben aufgeführte Beschwerdebilder aber sekundär (aus einem anderen Problem entstanden). Es sind oft Probleme, deren Ursachen aus einer Dysfunktion der inneren Organe (Leber, Magen, Niere, Darm etc.) resultieren. Auch wenn noch keine Schädigung der Organe vorliegen, können durch Mobilitätsverlust und fascialen Zug funktionelle Probleme in den obengenannten Regionen entstehen. Hier ist eine osteopathische Behandlung angezeigt.


Rückenschmerzen
Schmerzen in den Gelenken und am ganzen Körper

Klassische Diagnosen in diesem Bereich sind:

Auch hier stellt sich die Frage, ob es sich um eine primär lokale oder sekundär entstandene Problematik handelt. Zur Behandlung finden auch hier Techniken aus Krankengymnastik, Manueller Therapie und Osteopathie ihre Anwendung.


Bewegungsdefizite nach Operationen

Im Frühstadium nach operativen Eingriffen ist neben der Krankengymnastik/Manuelle Therapie eine begleitende Kyrotherapie (Eisbehandlung) indiziert. Die Therapie ist in der Anfangsphase analgetisch (schmerzlindernd und abschwellend). Danach stehen Kräftigung, Dehnung und ein propriozeptives Training (Zusammenspiel von Rezeptoren, die Sehnenspannung auf Muskelphasern übertragen) im Vordergrund (P.N.F.). Gangschule und ein Verhaltenstraining werden in die Behandlung integriert. Nach Wunsch wird ein individuelles Haustraingsprogramm erarbeitet. Nach kompletter Rehabilitation ist eine Osteopathie Behandlung angezeigt, die sich mit den Gründen der Entstehung der Erkrankung beschäftigt.


Neurologische Erkrankungen
Schlaganfall
Parkinson
Polyneuropathie
Spastische Lähmungen
Fascialisparesen
Querschnittslähmungen etc.

Die Behandlung dieser Erkrankungen erfolgt mit dem Bobath-Prinzip. Es werden physiologische Bewegungsabläufe erarbeitet und die Spastik gehemmt (inhibiert). Mit der Technik P.N.F. (Krankengymnastik auf neurophysiologischer Basis), erfolgt die Kräftigung der Muskulatur in spiralförmiger Anordnung, von der maximalen Dehnung bis zur maximalen Verkürzung. Diese Behandlungstechnik hat sich besonders bei Polyneuropathien und Ataxien bewährt. Begleitende physikalische Maßnahmen können den Muskeltonus begünstigend beeinflussen. Durch neurologische Defizite entstandene Gelenksversteifungen (Kontrakturen) sind mit Manueller Therapie zu behandeln. Eine osteopathische Behandlung kann hier begleitend die Genesung optimieren.


Stauung der Extremitäten wie z.B. schwere Beine, geschwollene Füße oder Hände

Ein Krankengymnastisches Übungsprogramm sollte in diesen Fällen mit einer Lymphdrainage kombiniert werden. Meist ist hier jedoch funktionell ein ganzes Fascien-Organ-System betroffen (Osteopathie-Behandlung).


Kiefergelenkprobleme

Dehnungsübung der gesamten Hals/Nackenmuskulatur und Mobilisation des Kiefergelenkes (Temperomandibulargelenk) werden als Manuelle Therapie durchgeführt und sind eine gute Vorbereitung auf eine Osteopathiebehandlung.


Inkontinenz

Bei Prostata Beschwerden, Senkungsproblematiken nach Schwangerschaften und postoperativen Störungen

Die Osteopathie reguliert Spannungen, deren Ursprung im Bauchfell (Peritoneum) zu finden sind. Mobilitätsverluste von Prostata, Blase, Gebärmutter und deren bandhaften (ligamentären) Verbindungen können Inkontinenz zur Folge haben. Die Behandlung erfolgt in Form fascialer Spannungsregulierung und einer Wahrnehmungsschulung des Beckenbodens.

Beckenbodengymnastik in Form von Entspannung und Kräftigung finden in der Krankengymnastik ihre Anwendung.


Magen- und/oder Darmbeschwerden

Menstruations und postnatale Beschwerden

Diese klassischen Probleme sind gut mit Osteopathie zu behandeln.


Kinderwunsch/Schwangerschaft

Der eigene Körper sollte durch die erhöhte Stoffwechselsituation gut auf eine Schwangerschaft vorbereitet sein und eine gute Beckenmobilität wird dem Geburtsvorgang optimal gerecht. Manuelle Therapie und Osteopathie sind hier die geeigneten Maßnahmen. Die Erfahrung vieler Osteopathen belegt, daß Patientinnen mit Kinderwunsch, die zuvor osteopathisch behandelt wurden, eine ungleich größere Chance haben, schwanger zu werden.


Kopfschmerzen

Der Kopfschmerz hat viele Ursachen. Dem Stresskopfschmerz kann durch Dehnungs- und Entspannungsübungen aus der Krankengymnastik begegnet werden. Finden sich Blockierungen z.B. der Kopfgelenke, so wird mit Manueller Therapie mobilisiert. Durale (durch Rückenmarkshäute bedingte) Spannungen lassen sich gut mit Techniken aus der Cranio-Sakral-Therapie behandeln.

Fehlende Entgiftungsmöglichkeiten des Körpers z.B. durch Mobilität und Motilitätseinschränkung von Leber und Niere haben zur Folge, dass der Körper Toxine (Giftstoffe) nicht richtig ableitet. Ebenso führen vasculäre (Gefässbedingte) Abflussstörungen zu Kopfschmerzen. Das Mittel der Wahl ist hier die Osteopathie.


Tinitus (Ohrgeräusche)

Dehnungsübung der gesamten Hals/Nackenmuskulatur sowie Mobilisation des Cervico-Occipitalen Übergangs (Halswirbelsäule/Hinterhaupt) werden als Manuelle Therapie durchgeführt und sind eine gute Vorbereitung auf eine Cranio-Sakrale-Therapie bzw. Osteopathie-Behandlung.

Wir haben hier nur einen Teil von Beschwerdebildern wiedergeben können. Falls sie weitere Fragen haben, wenden Sie sich bitte in den Bürozeiten an unser Team. Bedenken Sie jedoch, dass wir eine gemeinsame Zielsetzung für Ihre Gesundheit und Genesung erst nach einer ausführlichen Untersuchungs-Therapie-Einheit erarbeiten können.

Unsere Leistungen im Überblick: Physiotherapie · Manuelle Therapie · Bobath-Therapie · Krankengymnastik · Massage · Faszienmassage · Osteopathie · Craniosakrale Therapie · Posturomed
Sie finden uns unter Krankengymnastik in Bergisch Gladbach bei GelbeSeiten.de.
Wir sind auch erreichbar unter: siwes.de · manuelle-therapie-in-refrath.de · osteopathie-in-refrath.de